Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

25 Jahre Stadtentwicklung

Frankfurt als kleinste Metropole der Welt – so wird die Stadt am Main gerne tituliert.
Tatsächlich hat die Stadt durch Ihre Lage in der Mitte Deutschlands und Europas, durch große Verkehrsinfrastrukturen wie den Luftverkehrs-, Eisenbahn- und Autobahnknotenpunkt, die Wirtschaftskraft sowie das Bevölkerungswachstum einen Bedeutungsüberschuss erlangt, der schon lange nicht mehr mit ihrer räumlichen Ausdehnung korreliert.
Und der dazu führt, dass sich in der Stadt ein enormer Wandel in Stadtentwicklung und Städtebau vollzieht.

Der Film skizziert die gesellschaftlichen und geopolitischen Rahmenbedingungen in der Zeit rund um die Jahrtausendwende.
Er erläutert, wie die Stadt bzw. das Stadtplanungsamt auf die Änderungsprozesse reagieren: Stadtplanerische Strategien werden anhand von repräsentativen Leitprojekten vorgestellt und verdeutlicht.
Die Innenentwicklung des Stadtkörpers steht dabei klar im Mittelpunkt.
So wird z.B. dem Wandel des "Stadtraum Main" besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Von wenig genutzten bzw. brach gefallenen Umschlags- und Produktionsflächen hin zu attraktiven, offenen und durchgrünten Wohn-, Arbeits- und Freizeitarealen direkt am Fluss.
Die Strategien zur Aufwertung benachteiligter Stadtteile werden exemplarisch anhand des Beispiels „Soziale Stadt Unterliederbach-Ost“ dargestellt. Der gerne als „Stadtreparatur“ benannte Stadtumbau wird anhand der Neugestaltung des Dom-Römer-Areals hin zur „neuen Altstadt“ illustriert.
Und unter dem Label "Stadtverträgliche Mobilität" wird unter anderem der Wandel in der Verkehrsplanungskultur skizziert, wie der Ausbau des Öffentlichen-Personen-Nahverkehrs-Netzes, die Renaissance der Straßenbahn und der Ausbau der Radwegeinfrastruktur.

Inhalte und Struktur des rund 36 Minuten dauernden Filmes sind dem als PDF-Datei angefügten Verzeichnis zu entnehmen. Wenn Sie den Film ansehen möchten, drücken Sie bitte auf den Pfeil in der Mitte des Bildes und los geht´s!