Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Fassade Jugendclub

Positiver Imagewandel - Jugendliche gestalten ihren Jugendclub

Fassadengestaltung Jugendclub, Bild: Freischlad + Holz, © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main

Der Umbau eines Teilbereichs des Parkhauses im Cheruskerweg zum Jugendclub erfolgte 1998 im Kontext der "Einfachen Stadterneuerung".  Durch die neu geschaffene Einrichtung und die Angebote an die Jugendlichen wurde eine wichtige Versorgungslücke in der Infrastruktur des Quartiers geschlossen und die Bindung der Jugendlichen an ihren Stadtteil erhöht.
Eine lange Zeit beeinträchtigte das unwirtliche Äußere der Parkhausfassade das Image der Einrichtung. Möglichkeiten der Verbesserung eröffneten sich über ein LOS-Projekt (Lokales Kapital für soziale Zwecke), in deren Verlauf die Kunstpädagogin Brigitte Orth gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Stadtteil Ideen und Entwürfe für eine Aufwertung der Jugendclubfassade entwickelte.

Das Projekt war für arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene konzipiert. In der Gruppe wurden verschiedene Entwürfe für die Gestaltung der Außenfassade erarbeitet. Zum Inhalt des Projektes gehörte auch eine grundsätzliche Einführung in das Thema Fassadenmalerei sowie eine Konzeptpräsentation.
In Abstimmung mit der Eigentümerin des Parkhauses, der Nassauischen Heimstätte, wurde der Entwurf "Die Welt als Bühne" für eine Realisierung ausgewählt und vom Stadtplanungsamt beauftragt. Die Finanzierung erfolgte zu 100% aus Programmmitteln der Sozialen Stadt. Eine Gruppe von acht Jugendlichen war gemeinsam mit Frau Orth mehr als zehn Wochen damit beschäftigt, das entworfene Bild in die Realisierung umzusetzten. Anfang November 2006 wurde die neu gestaltete Fassade im Rahmen eines Festes dem Jugendclub übergeben.

Durch eine notwendige Beton- und Fassadensanierung des Parkhauses Cheruskerweg in 2012/2013 kann das Fassadenbild  nicht erhalten werden. Da das Bild eine bedeutende Symbolfunktion für den Aufbruch in der Quartiersentwicklung inne hat, soll nach Abschluss der Fassadensanierung ein neues Bild unter Einbindung der Künstlerin und interessierten Jugendlichen angebracht werden. Die Projektentwicklung und Durchführung erfolgt aus dem Stadtteil heraus mit finanzieller Unterstützung des Verfügungsfonds. Die Neugestaltung ist ein typisches "bottum-up" Projekt mit positiver Gebietsausstrahlung.

Entwurf: Fassadenbild "Die Bühne", © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main