Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Bebauungsplan Nr. 928 - Südlich Frankenallee / Hellerhofstraße -

Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 928, © Stadtplanungsamt Frankfurt am Main
Stadtteil:

Die Beschlussfassung über die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 928 - Südlich Frankenallee / Hellerhofstraße - wurde am 25.10.2022 im Amtsblatt Nr. 43 der Stadt Frankfurt am Main bekannt gemacht.

Die Aufstellung des Bebauungsplans soll dabei vorrangig folgende Ziele und Zwecke verfolgen:
Mit dem Bebauungsplan sollen die planungsrechtlichen Grundlagen für einen verdichteten, funktionsgemischten Stadtbaustein mit wohnbaulichem Schwerpunkt und einem Hochhausstandort auf den Verlagsliegenschaften von Frankfurter Allgemeine Zeitung und Frankfurter Societät geschaffen werden. Zur Sicherung einer hohen städte- und wohnbaulichen Qualität soll die Gesamtausnutzung der zu entwickelnden Baugrundstücke hierbei auf maximal 82.000 ; Geschossfläche begrenzt werden. Ein weiteres Ziel des Bebauungsplans ist es, den Bau einer vierzügigen Grundschule am Einmündungsbereich von Frankenallee und Günderrodestraße planerisch vorzubereiten. Für die übrigen im Geltungsbereich befindlichen Baugrundstücke sollen im Wesentlichen bestandsorientierte Festsetzungen getroffen werden.