Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Consilium „Frankfurt Nord-West“ nimmt Arbeit auf

Das Consilium „Frankfurt Nord-West“ hat sich Freitag, 10. Mai, zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen. Das Beratungsgremium soll die vorbereitenden Untersuchungen zum neuen Stadtteil fachlich begleiten. Für das Consilium wurden namhafte Expertinnen und Experten berufen, die die Stadt Frankfurt und insbesondere das Stadtplanungsamt zu wichtigen Fragen bei der Entwicklung des neuen Stadtteil „Frankfurt-Nordwest“ unterstützen. Alle Mitglieder des Beirats können auf umfangreiches Fachwissen zurückgreifen  und haben ähnliche Projekte bereits in Berlin, Hamburg, Wien, Köln, Kassel, dem Ruhrgebiet und Leipzig umgesetzt.

Das Gremium soll den Prozess zur Entwicklung des neuen Stadtquartiers kontinuierlich begleiten. Es hat die Aufgabe, Hinweise zu konkreten Verfahrensfragen zu geben sowie Entwicklungen aus anderen Städten aufzuzeigen. Schließlich wird der Bau neuer Stadtteile derzeit in vielen europäischen Großstädten diskutiert. Seine Empfehlungen zu Fragen von Architektur und Städtebau, Mobilität, Freiraum, Landschaftsplanung und Ökologie wird der unabhängige Beirat aktiv in den Verfahrensprozess der Stadtteilentwicklung einbringen. Wichtige vom Consilium zu diskutierende Inhalte sind zudem Beteiligungsverfahren und die Sicherung qualitätsvoller Bau- und Planungskultur.

Die Arbeit des Consiliums wird vom Stadtplanungsamt koordiniert, das für die Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Beiratssitzungen verantwortlich zeichnet. Planungsdezernent Josef wird regelmäßig im Planungsausschuss über die Sitzungsergebnisse des Consiliums berichten. Die Hinweise des Consiliums sollen auch mit Vertretern der Nachbarkommunen und der Ortsbeiräte 7 und 8 erörtert werden. Zudem ist einmal im Jahr eine öffentliche Veranstaltung geplant, in der die Empfehlungen des Beirats präsentiert werden.

Die Einrichtung des Consiliums „Frankfurt Nord-West“ geht auf einen Stadtverordnetenbeschluss zurück. Der Beirat aus externen Experten unterschiedlicher Disziplinen soll die vorbereitenden Untersuchungen zum neuen Stadtteil aktiv unterstützen. Die acht berufenen Mitglieder des Consilium sind: Frauke Burgdorff (Raumplanerin, Expertin für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung), Ulli Hellweg (Stadtplaner, ehemaliger Geschäftsführer der IBA Hamburg), Burkhard Horn (Verkehrsplaner, ehemaliger Leiter Verkehr beim Berliner Senat), Hilmar von Lojewski (Beigeordneter des Deutschen Städtetages für Stadtentwicklung, Wohnen, Bauen und Verkehr; ehemaliger Leiter Städtebau und Bauverwaltung beim Berliner Senat), Thomas Madreiter (Planungsdirektor der Stadt Wien), Antje Stokman (Landschaftsplanung und Ökologie), Silke Weidner (Stadtmanagement) und Oliver Weigel (ehemaliger Leiter der Stadtentwicklung Leipzig, heute zuständig für die Nationale Stadtentwicklungspolitik, einer Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern und Kommunen).

Mehr Informationen zum Frankfurter neuen Stadtteil im Nordwesten erhalten Sie hier.