Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Design und Kunst statt Leerstand

18. Designparcours November 2022© Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main
Zeitraum:
26.11.2022 bis 27.11.2022
Veranstaltungsort:

Innenstadt Höchst

Samstag von 13-20 Uhr
Sonntag
von 13-19 Uhr

Stadtteil:

18. Höchster Designparcours bietet einzigartigen Überblick über die Kreativszene der Region

Am ersten Adventswochenende vom 26. bis zum 27.11.2022 beleben zum 18. Höchster Designparcours wieder jungen Designer, Künstlerinnen und Künstler, Fotografinnen und Fotografen und andere Kreative den Frankfurter Stadtteil Höchst. Er findet in zwischengenutzten Innenräumen statt. Bespielt werden leerstehende Gewerberäume und andere nicht zugängliche Räume in der Innenstadt und Altstadt von Höchst.

Zu den Ausstellerinnen und Ausstellern in den zwischengenutzten Räumen kommen die Aktivitäten der in Höchst ansässigen Kreative. An 14 Orten finden sich beim 18. Höchster Designparcours die Ideen, Werke und Produkte von lokalen und regionalen Kreativen. So ergibt sich auch diesmal wieder ein kreativer Parcours kreuz und quer durch die Höchster Alt- und Innenstadt. Eine Kooperation gibt es zudem mit dem Filmforum Höchst in der Emmerich-Josef-Straße. Dieses zeigt in Kooperation mit dem Höchster Designparcours den aktuellen Film „In einem Land, das es nicht mehr gibt“, der in der subkulturellen Modeszene der DDR spielt.

Alle Besucher und Besucherinnen sind zudem eingeladen, während des Parcours an zehn Stationen ihrer Wahl Sticker zu sammeln und an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine im Wert von 50 Euro, die jeweils bei einem der Ausstellern und Austellerinnen eingelöst werden können. Der Weg nach Höchst lohnt sich am ersten Adventswochenende außerdem gleich mehrfach: Der Höchster Designparcours findet parallel zum beliebten Höchster Weihnachtsmarkt vor der Justinuskirche statt.

Der Designparcours wird im Rahmen des Förderprogramms „Innenstadt Höchst“ durchgeführt, organisiert wird er vom Stadtteilbüro Höchst der „Projektstadt“ als Marke des Nassauischen Heimstätte und von „Radar – Kreativräume für Frankfurt“ im Auftrag des Stadtplanungsamts und mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Weitere Infos finden Sie unter: www.designparcours.de

Mehr Informationen zum Förderprogramm Innenstadt Höchst finden Sie hier.