Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Regionale Zusammenarbeit

Metropolregion ©

Zu vielen strategischen Fragestellungen der Stadtentwicklung kann die Stadt Frankfurt am Main nur gemeinsam mit der Region  Lösungen finden. In enger und verbindlichen Kooperation mit der Region können drängende Themen wie eine kompakte Siedlungsentwicklung oder bezahlbares Wohnen bearbeitet werden. Auch die unvermeidbaren und im prosperierenden Ballungsraum wachsenden Konkurrenzen zwischen unterschiedlichen Nutzung wie Wohnen, Gewerbe und Landwirtschaft sind häufig regional zu entscheiden. Anforderungen an eine zukunftsfähige Stadt- und Regionalentwicklung, z.B. nachhaltige Mobilität, Klimawandel, Energiewende, Erhalt der Biodiversität, Freiraumschutz erfordern überzeugende regionale Strategien.

Frankfurt als starker Partner für die Region
Die Stadt Frankfurt am Main ist ein starker Partner für die Region. Bei der Bauleitplanung, der Regional- und der Landesplanung vollzieht sich die Kooperation in einem Ausgleich örtlicher, regionaler und überregionaler Interessen (Gegenstromprinzip). Das Stadtplanungsamt Frankfurt vertritt dabei in enger Zusammenarbeit mit den Fachämtern die Interessen der Stadt.

Regionalverband und Regionalversammlung
Die Stadt Frankfurt am Main ist Mitglied im Regionalverband FrankfurtRheinMain und in der Regionalversammlung Südhessen, die für die Regionalplanung verantwortlich ist. Die Zusammenarbeit in diesen und weiteren regionalen Körperschaften und Gremien sind eine wichtige Voraussetzung für eine kontinuierliche Regionalentwicklung. Das Stadtplanungsamt Frankfurt unterstützt dabei die Vertreter der Stadt in der Verbandskammer des Regionalverbands in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.


Regionalparkroute - Renaturierung Nidda ©Regionalpark RheinMain

Perspektiven für Frankfurt/Rhein-Main
Die Bedeutung einer verbindlichen regionalen Vereinbarung zur künftigen Siedlungsflächenentwicklung und dem Wohnungsbau nimmt im prosperierenden Ballungsraum stark zu. Neben einer ordnenden regionalen Flächenvorsorge ist die aktive bauliche Entwicklung dieser Flächen ein bedeutendes Handlungsfeld. Zu berücksichtigen ist dabei auch der Ausbau der sozialen Infrastruktur und des schienengebundenen Personennahverkehrs. Diese Aufgaben stehen neben der weiteren Freiraumentwicklung in der Region und der Energiewende im Fokus der begonnenen Neuaufstellung des Regionalplans Südhessen/ Regionalen Flächennutzungsplans. In diesen Prozess bringt sich das Stadtplanungsamt fachlich aktiv ein.