Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark

Bebauungsplan Nr. 880

Thema:
Städtebaulicher Entwurf, Wohnen, Gewerbe, Büro
Stadtteil: Ortbezirk:
3
Gebietsgröße:
rund 16,6 ha
Kontakt:

Herr Ingo Weiskopf
Telefon: +49 (0)69 212 34235
Telefax: +49 (0)69 212 30731


Projektbeschreibung

Das Bebauungsplanverfahren Nr. 880 – Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark – ruht derzeit. Mit dem Koalitionsvertrag „2021 – 2026 - Ein neues Frankfurt gestalten“ wurden veränderte Planungsziele für das Projektgebiet vorgesehen, die durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung neu verabschiedet werden müssen. Der Prozess dauert an.

Planungsanlass
Auf Grundlage des Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung § 9550 vom 24.02.2011 wurde für das Gebiet im Verflechtungsbereich Frankfurt Bornhein-Seckbach / „Ernst-May-Viertel“ die Voruntersuchung für die mögliche Durchführung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme eingeleitet.

Als Zwischenergebnis der Untersuchung wurden die Flächen mit Beschluss § 1053 vom 23.02.2017 aus formalrechtlichen Gründen aus dem Voruntersuchungsgebiet entlassen und der Aufstellungsbeschluss für das Bebauungsplanverfahren Nr. 880 – Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark – gefasst.

Da nach ursprünglichem Planungsansatz zur Umsetzung der Planungen in dem Gebiet eine Neuordnung der vorhandenen Grundstückssituation erforderlich gewesen wäre, wurde für das Plangebiet im Januar 2021 ein Umlegungsverfahren eingeleitet. Wie der Bebauungsplan ruht auch dieses Verfahren derzeit.

Planungsgebiet
Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 880 - Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark - liegt im Frankfurter Stadtteil Nordend und umfasst eine Fläche von rund 16,6 ha. Das Plangebiet wird im Westen begrenzt durch die Friedberger Landstraße, im Norden durch den Wasserpark und im Osten durch private Grünflächen. Der südliche Rand des Geltungsbereichs wird begrenzt durch die nördlich der Münzenberger- und der Butzbacher Straße gelegenen Grundstücke.

Planungsziele
Im Jahr 2017 wurde ein städtebaulich-landschaftsplanerisches Wettbewerbsverfahrens für das Plangebiet mit intensiver Bürgerbeteiligung durchgeführt. Auf den Flächen sollte demnach ein Blockrandquartier für Geschosswohnungsbau in Anlehnung an die städtebaulichen Dichten des gründerzeitlich geprägten Frankfurter Nordends mit bis zu 1.500 Wohneinheiten und drei Grünzügen entstehen.

Planungsverlauf
Februar 2017
Aufstellungsbeschluss § 1053 der Stadtverordneten vom 23.02.2017 für den Bebauungsplan Nr. 880 – Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark –.

September 2017
Entscheidung über den Wettbewerb zugunsten des Entwurfes „Die Günthersburghöfe“, Arbeitsgemeinschaft tobeStadt, Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Crossboundaries Architekten und Kölling Architekten.

November 2018
Einleitung der Anhörungsgespräche für das Umlegungsverfahren im Geltungsbereich des Bebauungsplan Nr. 880

Juli 2019
Ausschreibung und Vergabe-Verfahren für öffentliche Grünflächen im Plangebiet durch das Grünflächenamt der Stadt Frankfurt.

August 2020
Beauftragung für die Durchführung von vier Planungsphasen Null für den Neubau von Schulen im Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 880 durch das Stadtschulamt der Stadt Frankfurt

November 2020
Abschluss der Umlegungsgespräche für das Umlegungsverfahren im Geltungsbereich des Bebauungsplan Nr. 880

Dezember 2020
Abschluss der Erarbeitung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 880 - Friedberger Landstraße/Südlich Wasserpark – und Vorbereitung der Magistratsvorlage für den Beschlussgang zum Offenlagebeschluss durch das Stadtplanungsamt

Januar 2021
Einleitung des Umlegungsverfahrens und Bekanntmachung des Umlegungsbeschlusses im Amtsblatt Stadt Frankfurt am Main vom 12.01.2021

Seit Mai 2021
Das Bebauungsplanverfahren Nr. 880 – Friedberger Landstraße / Südlich Wasserpark – ruht. Über die veränderten Planungsziele wird beraten.