Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Gewerbeflächensicherung Wilhelm-Fay-Straße

Luftbild Gewerbestandort „Wilhelm-Fay-Straße“ © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main, Kartengrundlage: Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main

Stadtteil: Sossenheim

Gebietsgröße: 47 ha

Projektleitung:
Herr Alexander Breit
Telefon: +49 (0)69 212 34968
Telefax: +49 (0)69 212 30761
E-Mail:alexander.breit@stadt-frankfurt.de


Blick auf die Wilhelm-Fay-Str. © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main

Das Areal Wilhelm-Fay-Straße liegt im Stadtteil Sossenheim, zwischen den Autobahnen A5, A66 und A648. Das Gebiet ist als Gewerbepark geplant. Hauptsächlich wird es durch Büronutzungen sowie Rechenzentren geprägt. Aktuell liegen noch viele Flächen brach und es läuft ein Umlegungsverfahren. Nach dessen Abschluss würden viele dieser Flächen in den Besitz der Stadt Frankfurt am Main übergehen.

Das Gebiet um die Wilhelm-Fay-Straße entwickelt sich immer stärker zu einem Cluster für Rechenzentren. Aktuell sind dort mehrere neue Projekte geplant. Im Rahmen der Fortschreibung des Gewerbeflächenentwicklungsprogramms werden für Rechenzentren Eignungsgebiete definiert – die Flächen in Sossenheim ergeben eines dieser Eignungsgebiete. Die Entwicklung der Rechenzentren im Gebiet soll städtebaulich verträglich gesteuert werden. Außerdem ist vorgesehen, auch für traditionelle Gewerbebetriebe Teilflächen bereitzustellen.

Für das Gebiet wird aktuell ein informeller Rahmenplan erarbeitet. Dieser soll mittelfristig in den Gremienlauf gebracht werden. Maßnahmen der verbindlichen Bauleitplanung sind aktuell nicht geplant.