Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

To the homepage of the Frankfurt City Planning Department
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Help
  • View

Neuer Park im Schönhof-Viertel

Jury hat Entwurf für Grüne Mitte südlich Rödelheimer Landstraße ausgewählt

In Bockenheim entsteht in den kommenden Jahren auf einer Fläche von rund 27.000 Quadratmetern ein neuer Park mit Quartiersplatz. Diese Grüne Mitte liegt im Zentrum des neuen Schönhof-Viertels, das die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) und Instone Real Estate südlich der Rödelheimer Landstraße entwickeln.

Auf den Flächen des ehemaligen Siemensareals werden über 2000 Wohnungen, eine neue Schule, mehrere Kitas sowie Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie entstehen. Eine interdisziplinär besetzte Jury unter dem Vorsitz von Herrn Axel Lohrer hat sich nun einstimmig für den Entwurf des Büros Bierbaum.Aichele.landschatsarchitekten aus Mainz ausgesprochen. Jeweils einen dritten Platz erzielten die Büros DLA Die LandschaftsArchitekten aus Wiesbaden und Sommerlaad Haase Kuhli aus Gießen. Ebenfalls teilgenommen hat das Büro Ipach Mayerhofer Landschaftsarchitekten aus Neu-Isenburg.

Der vom Siegerbüro entworfene neue Park bietet verschiedene Spiel- und Sportflächen, aber auch ruhigere Räume und Treffpunkte für die Nachbarschaft. Es ist im Entwurf vorgesehen, dass der Quartiersplatz und der Park zum Teil auch als Freifläche der Grundschule mitgenutzt werden. Konkret bedeutet dies beispielsweise, dass die benötigten Sportflächen der Schule im Park integriert werden und dadurch als verbindendes Element für das gesamte Quartier fungieren. Die Grünfläche des Siegerentwurfs wird den vielfältigen Nutzungsanforderungen gerecht. In Verbindung mit dem hohen energetischen Standard der Wohnungen und der guten ÖPNV-Anbindung ist das Schönhof-Viertel ein Beispiel für sozial und ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung.

Die Jury hat empfohlen, dass der Entwurf des Büros Bierbaum.Aichele an kleineren Stellen überarbeitet werden soll. Die weitere Planung des Parks und Quartiersplatzes wird ab sofort von einer ämterübergreifenden Arbeitsgruppe sowie den Projektpartnern NHW und Instone koordiniert.

Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden vom 14.01.2020 bis 27.01.2020 im Atrium des Planungsdezernats ausgestellt. Im Ausstellungszeitraum sind Besucher montags bis freitags zwischen 8.30 Uhr und 18.00 Uhr herzlich dazu eingeladen, die Exponate zu besichtigen.