Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Pilotprojekt Post-Corona Innenstadt initiiert neues Format zum Austausch

In der Braubachstraße 7 laden seit kurzem mobile Bänke und neue Fahrradabstellmöglichkeiten am Straßenrand zum Zusammentreffen und Innehalten ein. An diesem Ort werden Bürger in Kürze neue Formate des Pilotprojekts „Post-Corona-Innenstadt“ entdecken, welches durch das Stadtplanungsamt geleitet wird.

In einem Ladengeschäft entsteht hier die „Agentur des städtischen Wandels“. Bis das Ladengeschäft gemäß seiner neuen Funktion umgebaut und eingerichtet ist, bildet der Außenbereich den Treffpunkt und ist erste Aktionsfläche der neuen Agentur. Hier, im öffentlichen Raum, sollen Dialog- und Mitmach-Formate erprobt, gestaltet und experimentell umgesetzt werden, die dem zukunftsgerechten Wandel unserer Stadt dienen.

Die Außenmöbel bilden die Möglichkeit zum Ankommen, Verweilen, zur Begegnung und zum Austausch. Blickfänger sind die in den Bänken integrierten Pflanzkästen. Die modularen Sitzgelegenheiten werden der Stadt Frankfurt am Main vom Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen als Leihgabe für ein Jahr zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen zur „Agentur des städtischen Wandels“ und zum geplanten Programm auf der „Kulturmeile Braubachstraße“ erhalten Sie in Kürze hier.

Hier geht es zur Projektseite Post-Corona-Innenstadt.