Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

To the homepage of the Frankfurt City Planning Department
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Help
  • View

Veranstaltung „Zukunftsstadt Frankfurt"

Veranstaltung „Zukunftstadt Frankfurt”, © Planungsdezernat; abgebildete Personen und Hund obere Reihe von links nach rechts: Hund - Foto Charles Deluvio, Paul Harder - Fotorechte Paul Harder, Rola -Foto Rola ; abgebildete Personen untere Reihe von links nach rechts: Peter Schmal - Foto DAM Deutsches Architekturmuseum, Tim Frühling - Foto Hessischer Rundfunk, Mike Josef - Foto Peter Jülich

Aktueller Hinweis: Infolge der Covid-19-Pandemie (Coronavirus) wird die Veranstaltung „Zukunftsstadt Frankfurt“ am 09.07.2020 nicht stattfinden. Den Ersatztermin entnehmen Sie bitte der Information dieser Seite.

Am 19. November 2020 schauen wir in die Zukunft: Wie sieht unser Frankfurt in 10 Jahren aus? Wie kann eine sozial-ökologische Stadtentwicklung gestaltet werden, damit wir auch in Zukunft ein lebenswertes Frankfurt haben? Können wir die nötigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels mit dem wirtschaftlichen Wachstum vereinen? Bleibt Frankfurt eine soziale, vielfältige und weltoffene Stadt, in der alle ihre Chance wahrnehmen können?
 
Frankfurt 2030: Wir haben für bezahlbaren Wohnraum für alle gesorgt. Frankfurt ist weiterhin die wichtigste Wirtschaftsmetropole und florierender Innovationsstandort in der Rhein-Main-Region. 2030 ist die Stadt urban, lebenswert und vor allem grün. Unsere Stadtentwicklungsmaßnahmen wurden an Erfordernisse des Klimawandels angepasst und sind nachhaltig und umweltverträglich.
                                                        
Planungsdezernent Mike Josef spricht mit Paul Harder (Stadtschülerrat Frankfurt), Lu Ann Beberweil (Vertreterin Fridays for Future) und Peter Schmal (Direktor Architekturmuseum, Frankfurt am Main) über die Visionen für unsere Stadt: lebenswert, sozial, ökologisch, nachhaltig und gerecht. Wir diskutieren gemeinsam, welche Erwartungen und Ideen vor allem die jungen Frankfurterinnen und Frankfurter haben und welche Maßnahmen bereits umgesetzt wurden.
 
Zum Abschluss wird die Frankfurter R’n’B-Sängerin Rola ein kleines Akustik-Konzert geben. 
 
Auf die Schnelle:

Wo? Wo? Gibson Frankfurt, Zeil 85, 60313 Frankfurt am Main
Wann? Um 19 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr)
Wer? Mike Josef, Paul Harder, Lu Ann Beberweil & Peter Schmal
Act? Rola
Moderation? Bärbel Schäfer

Bleiben Sie auf dem Laufenden über alle Updates zur Veranstaltungsreihe und folgen uns unter #frankfurtmachen auf Facebook und Instagram.