Springen Sie direkt: zum Textanfang (Navigation überspringen), zur Hauptnavigation, zur Hilfsnavigation, zur Suche, zur Kontaktinformation

zur Startseite des Stadtplanungsamtes Frankfurt am Main
stadtplanungsamt-frankfurt.de
DE | EN

Hilfsnavigation

  • Hilfe
  • Darstellung

Industrie & Gewerbe

Frankfurt am Main ist als Wirtschaftsstandort global vernetzt und steht in Konkurrenz zu anderen bedeutsamen europäischen Metropolen. Der internationale Flughafen und die Bedeutung als Finanzstandort bestimmen die Außenwahrnehmung der Stadt. Als wichtigstes Oberzent-rum in der Metropolregion Rhein-Main muss sich Frankfurt auch innerhalb der Bundesrepublik wirtschaftlich positionieren. Insbesondere die günstige Verkehrslage - gleich ob Luftverkehr, Wasserstraße, Schienennetz oder europäisch bedeutsames Autobahnkreuz - ist ein bedeutender Standortfaktor für Betriebe und Unternehmen.
 
Die Industrie- und Gewerbegebiete Frankfurts prägen den Stadtraum entscheidend mit und stabilisieren den durch Dienstleistung dominierten Wirtschaftsstandort. Die vielseitige Standortstruktur reicht von Industrieparks und Binnenhäfen über gewachsene sowie neu geplante Gewerbegebiete bis hin zu Gemengelagen. Ein Branchenmix aus Industrie, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistungen trägt zur Vielfalt des Arbeitsmarktes bei. Die Stadtentwicklung verfolgt in einem integrierten Ansatz das Ziel der strategischen Sicherung und Qualifizierung bestehender Industrie- und Gewerbeflächen.

Themen wie die zielgerichtete Unterstützung von Gewerbe- bzw. Handwerkerhöfen, neue Anforderungen durch Rechenzentren oder die Entwicklung von Wirtschaftsflächen im Verbund mit Wissenschaft und Forschung werden mitgedacht. Auch die interkommunale und regionale Abstimmung von gewerblichen Bauflächen bleibt ein wichtiger Aspekt.

Für Anfragen zu Ansiedlung und Immobiliensuche steht die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH (http://www.frankfurt-business.net/de/) gerne zur Verfügung.

 

Hanauer Landstraße Ost, Alessa GmbH, © Stadtplanungsamt Stadt Frankfurt am Main